Trainingsschool

Jetzt ist es soweit. Tag 0 ist gekommen. Frei nach dem Motto: „Wer braucht schon schlaf?“ habe ich einfach mal nicht geschlafen diese Nacht. Ich habe mit meinem Bruder Superbowl geschaut und auf den Abflug hingefiebert. Um fünf Uhr morgens ging es zum Flughafen. Ich habe mich dort mit zwei anderen Aupairs getroffen. Danke Saskia und Lucas, das ich nicht alleine fliegen musste :-D Dafür liebe ich euch!

Nach dem schmerzhaften Abschied ging es direkt zum Gate und dann saß ich auch schon im Flieger. Tschüß Deutschland- Hello America!!! Unfassbar sage ich euch. Nun hatte ich 9 Stunden Flug vor mir. Aber dank des guten Entertainment Programms und meiner lieben Sitznachbarin verging die Zeit wie im Flug. Und schon hieß es: ICH BIN IN AMERIKA!!! Leider hat es ein wenig geschneit an dem Montag und wie vielleicht einige wissen, wenn es in den USA schneit, geht nichts mehr. Also musste ich 1 Stunde auf dem Flugplatz warten, bis der Flieger endlich an das Gate durfte. Security Check, Zoll und dann war ich wirklich in Amerika. Unser Fahrer hat schon gewartet, noch schnell andere AuPairs eingesammelt und schon ging es ins Hotel. Dort angekommen haben wir eine kleine Einführung bekommen und danach sind wir auf unsere Zimmer. Meine Zimmerkamaradin war noch nicht da, die kam erst gegen 7. Schnell frisch gemacht und mit anderen AuPairs das Hotel erkundet. Pool, Fitnessraum und Starbucks waren echt cool. Mit dem ganzen Englisch reden und ca 40 Stunden auf den Beinen waren meine Nerven schnell am Ende. Also bin ich um 6 Uhr USA Zeit ins Bett und habe erst einmal geschlafen. Am nächsten Tag sah die Welt schon ganz anders aus. Ich konnte mich endlich freuen, in den USA angekommen zu sein. Wir hatten den ganzen Tag Schulung und um 16:30 sind wir dann nach New York gefahren. Es war unglaublich! Die Beste Bustour meines Lebens <3 Ich habe gefühlt alles interessante von NYC gesehen. Ground Zero, Statue of Liberty und zum Schluss sind wir eine Stunde am Timesquare rumgelaufen. UNGLAUBLICH!!! Es ist so so groß!!! Und HELL! Und unglaublich geil!!! Ich habe mich in den Disneystore verguckt und konnte leider nur eine kleine Tasche mitnehmen. Und ich sage euch, es ist hier alles so günstig. Ein Kuscheltier, nicht zu klein, also normal, kostet 15 Euro. Für das gleiche zahlt man in Deutschland locker das doppelte. WAHNSINN! Gott sei Dank habe ich eine kleine Ausführung von dem Laden in meiner Stadt <3

Am Mittwoch hatten wir einen Erste Hilfe Kurs und haben einiges rund ums Kind und Baby gelernt. Die Schulungen waren echt super... das Essen war typisch amerikanisch. Burger, Tacos, Pizza und Pasta :D Aber es gab immer frisches Obst und Gemüse dazu. Das darf man nicht vergessen :D Und es sollte nicht anders sein, hat uns unsere Lehrerin am Ende des Tages überrascht und wir durften ein zweites mal nach NYC. 3 Stunden Freizeit am Timesquare! Unglaublich geil sage ich euch!!! Wir sind einmal den kompletten Timesquare entlang gelaufen und sind sogar in den Central Park gegangen. Und es sah alles so mega geil aus!!! Das waren die Besten drei Stunden meines Lebens :D Bis Freitag aber das kommt später ;) Als es aber um den Rückweg ging, waren wir aufgeschmissen. Lost in New York sage ich nur ;) Es war nicht so schlimm, keine Sorge. Aber leider sind wir eine Straße neben unserer Straße längs gelaufen. Also da wo der Shuttle auf uns gewartet hat. Und bis wir das gemerkt hatten, kam ganz schön Panik auf :D Sind 10 Minuten zu spät gekommen und das war nicht genug Pech für den Tag. Als ich nach diesem Abenteuer im Bett lag ging der Feueralarm los. 20 Stockwerke zu Fuß, in Shorts und Tshirt runterlaufen hat die Stimmung eindeutig gemindert. Aber als wir uns alle in unseren Pyjamas gesehen haben und wussten, es war Fehlalarm, war das Lachen wieder da und wir haben eine kurze Pyjamaparty in der Lobby des Hotels gemacht :D

Donnerstag haben wir wieder Schulung gehabt und Abends ging es zu Walmart... Es ist wirklich wie wir Deutschen denken. Groß, größer, Amerika! Ich werde alles noch für euch fotografieren oder filmen aber es ist der Knaller! :D 1,5kg Packung M&M´s oder XXL Packungen Shampoo sind nur zwei Beispiele :D Aber ich LIEBE auch diesen Teil von Amerika :D

Am Freitag war dann unser letzter Tag und die Stimmung war zwischen traurig und mega aufgeregt. Traurig das man seine lieben Freunde verlassen muss, die mir echt ans Herz gewachsen sind! Hiermit ein Gruß an Estonia, CostaRica, South Africa und Mexico... :D Und aufgeregt, weil man kurz davor stand, seine zweite Familie zu treffen!

 

Um 12 ging es zum Flughafen und um viertel vor drei saß ich im Flieger Richtung Washington DC!!! Der aufregendste Moment meines Lebens! <3  

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Mary :) (Samstag, 08 Februar 2014 04:34)

    Hey süße :) schönen Blog hast du .. Auch schön sowas zu lesen , freu mich dich bald zu sehen :**
    Und schön das du gut angekommen bist :)

  • #2

    Laura (Samstag, 08 Februar 2014 12:14)

    <3 <3 <3 Ich freue mich irre darauf weitere Einträge von dir zu lesen! Du klingst serh glücklich! Hab eine unvergessliche Zeit!

  • #3

    Julie (Samstag, 08 Februar 2014 14:01)

    Ich freue mich, dass alles so schön war, aber bin ein bisschen traurig, dass wir das nicht zusammen gemacht haben und ich erst 2 Wochen nach dir in das Abenteuer starte...
    Du weißt bescheid: erkunde die Gegend und in zwei Wochen sehen wir uns :)

  • #4

    Rebekka (Samstag, 08 Februar 2014 15:20)

    hey isi,
    da wird man beim lesen echt toootal neidig und voller fernweh... <3 gleich zwei mal times square is echt mega genial!! aber jetzt willl ich auch endlich wissen, wies bei deiner family ist!! :P :D