Konsulatbesuch Berlin

Also... Ich denke, das der Zeitpunkt jetzt gut ist, um mit meinem Blog so richtig anzufangen. In genau einem Monat ist meine Ausreise und heute habe ich den letzten, wichtigen Schritt gemeistert. Und da ja das ganze System beim Visum beantragen geändert wurde, dachte ich mir, schreibe ich jetzt mal etwas ausführlicher darüber.

 

Fangen wir ganz von vorne an.

Als meine Visa-unterlagen endlich aus San Francisco angekommen sind, war es Samstag. Ich war mir unsicher, ob ich es am Wochenende ausfüllen oder lieber bis Montag warten sollte, da ich dann ja jemand bei Ayusa am Telefon hätte, den ich mit eventuellen Fragen hätte löchern können. Die Aufregung und die Neugier waren aber zu groß und so hab ich mich am Sonntag Nachmittag dazu entschlossen, doch schon damit anzufangen und bei Fragen abzuspeichern und bis Montag zu warten. Ich habe also das DS 160 Formular angefangen auszufüllen und bin da echt auf skurrile Fragen gestoßen: „Haben Sie vor, sich in den USA Prostituieren zu lassen“ oder „ Unterstützen Sie Terrorgruppen finanziell“ sind nur einige der Fragen. Naja, es hat auch alles geklappt und als ich beim letzten Punkt angekommen bin, nämlich mein Foto hochzuladen, wusste ich nicht weiter. Ich hab also meine liebe Freundin Ani angerufen, die einen Tag früher wie ich das gleiche Formular ausgefüllt hat und hab sie gebeten, mir zu helfen. „ Einfach ein anderes Foto hochladen“ war die simple Antwort, auf die ich auch selbst hätte kommen können. Aber manchmal stehe ich einfach auf dem Schlauch xD Nachdem das alles fertig war, hab ich mich bei der Seite für die Termine beim Konsulat angemeldet und meinen Termin auch gleich bezahlt. Am Besten ist „ Sofort-Überweisung „, weil man dann sein Termin gleich machen kann. Ging auch alles ganz einfach und hab fix einen Termin bekommen.

Also schnell mein Vati Bescheid gesagt, das wir am 3.1.2014 nach Berlin fahren müssen und dann hab ich auch schon Panik bekommen, das ich irgendetwas falsch angegeben habe oder das ich was vergessen habe xD

Ein paar Tage später hab ich meine super schicken und total vorteilhaften Bilder für mein Visum gemacht und dann hieß es: Sachen kontrollieren.

Checkliste:

  • Bestätigung DS160 Formular

  • Bestätigung der Zahlung der Sevis Gebühr ( hat bei mir Ayusa gemacht )

  • DS 2019 Formular, das die Agentur mir zugeschickt hat

  • Terminbestätigung

  • Reisepass

  • Bilder für das Visum

 

Der Abend vor dem 3.1. war der Horror. Ich konnte nicht schlafen, hab alles 20x kontrolliert und bin dann um ca 1:30 eingeschlafen. Leider musste ich um 3:45 wieder aufstehen xD Also war es eine recht kurze Nacht. Dann hat mein Vati mich abgeholt, wir sind nach Berlin gefahren und haben auch sofort ein Parkplatz gegenüber des Konsulats gefunden.

Es war aber erst 7:45 und um 8:45 hatte ich meinen Termin. Um 8:00 bin ich denn schon einmal hin gegangen um zu schauen, ob ich vielleicht schon früher rein darf und schwups... war ich nach 1 Minute warten und dem netten Empfangstypen, der mir ein Zettel mit der Reihenfolge der Dokumente hat, schon an der ersten Station im Konsulats-Labyrinth xD Als erstes musste ich meinen Reisepass zeigen, damit auch ja kein anderer für mich ins Konsulat geht. Einmal wie am Flughafen durch das Pieps-Gerät und die Jacke gescannt und schon ging es weiter. Nur leider hat der Beamte Englisch geredet und das hat sich soooo toll angehört, das ich nicht auf den Inhalt geachtet habe xD Ich bin also einfach den beiden Jungen hinterher gelaufen, mit denen ich rein bin. 4 Türen weiter stand der nächste Sicherheitsmann. Er hat uns kurz den Ablauf erklärt: Dokumente sortieren und an der Schlange anstellen. Beim Warten bin ich mit dem einen jungen Mann ins Gespräch gekommen und man glaubt es nicht: Er war auch AuPair, geht mit meiner Organisation und wohnt ca 20 km von mir entfernt. Was ein witziger Zufall xD Wir haben uns auf Anhieb gut verstanden und da er schon öfter in den USA war, konnte er mir ein bisschen über die Einreise im allgemeinen erklären. ( Ich war leider zu nervös und hab vergessen nach deinem Namen zu fragen, aber falls DU das liest, melde dich doch bitte bei mir. Ich würde gerne dein Abenteuer verfolgen ! )

 

Dann war ICH an der Reihe. Mit Herzrasen bin ich zu der netten Frau am Schalter gegangen und habe ihr meine ganzen Dokumente gegeben. Sie hat alles kontrolliert und mein „ schickes“ Foto abfotografiert. Dann hab ich 2 kleine Infoblätter bekommen und durfte mich wieder setzen. Ich hab sie mir natürlich durchgelesen und hab auf meinen Aufruf gewartet. Ich war schon viel Entspannter und war ganz glücklich, als mich der Mann von Schalter 6 aufgerufen hat. Er war so so witzig xD Er meinte nur zu mir: „ Heute brauchen wir deine Fingers „ und hat wie beim 10 kleine Zappelmänner mit den Händen gewackelt xD Total witzig. Ich musste meine Finger auf einen Scanner legen, dann hat er mich noch gefragt, Wohin ich komme, Wie viele Kinder ich habe und Wie alt sie sind. Also alles ganz harmlose Fragen. Er hat nur gelacht, als ich ihm das Alter meiner Kinder gesagt habe und hat mir viel Spaß und ganz viel Arbeit gewünscht xD

Dann meinte er: IHR VISUM IST GENEHMIGT!!! Und mein Tag, eher mein Leben war gerettet!!! Freudestrahlend bin ich zum Ausgang geschwebt, hab noch meinem AuPair Freund beide Daumen nach oben gezeigt und fertig war ich mit meinem Visa-Abenteuer!

 

Also Mädels, macht euch nicht verrückt. Ich weiß, ich war nicht besser und alle mit denen ich vorher geschrieben habe, lachen sich wahrscheinlich kaputt, weil ich es auch immer nicht glauben wollte, aber es ist wirklich nicht schlimm. Ich hoffe, mein vielleicht etwas ausführlicher Bericht kann die ein oder andere Angst verringern :-)  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0